03 Jan Swing Table von Duffy London

‚We don’t stop playing because we grow old, we grow old because we stop playing.‘ George Bernard Shaw

Wie Recht Herr George Bernard Shaw doch hat. Das Kind in uns Erwachsenen ist ein hohes Gut, welches bewahrt und gepflegt werden sollte. Vielleicht gelingt uns das jetzt besser: Mit dem Swing Table von Duffy London hinter dem der Produkt Designer Christopher Duffy und sein Team stehen. Duffy London kombiniert Kunst mit Funktion und ein Schwerpunkt der Entwürfe ist das Spiel mit der Schwerkraft.

Meiner Meinung nach ist der Swing Table eine sehr inspirierende Idee und das nächste Mal, wenn man an einem Spielplatz vorbeigeht, liebäugelt man vielleicht auch mal wieder mit der Schaukel. Und dann erinnert man sich wieder an das Gefühl: höher, höher und noch viel höher. Fast wie fliegen. Und dann der Moment, wenn man so hoch ist wie noch nie zuvor – runterspringen und einen Moment lang das unbeschwerte Gefühl der Schwerelosigkeit genießen.

Vielleicht war es genau dieser Moment, der die Designer von Duffy London zu dem Entwurf gebracht hat. Die Idee ist toll, aber als Esstisch oder Konferenztisch ist Swing Table glaube ich nur schwer zu nutzen. Wer konzentriert sich dabei schon auf das Wesentliche? Die Idee mit der in das Möbelstück integrierten Leuchte finde ich auch gut, allerdings sollte man den Kabellauf anders legen, als es auf diesem Bild zu sehen ist. Was mich außerdem brennend interessieren würde: Wie viel Schaukelei hält Swing Table tatsächlich aus?

Der Swing Table für 8 Personen kostet umgerechnet circa 8.152,00 EUR und wird in Handarbeit individuell hergestellt. Auch die Farben und Finishes sind individuell anpassbar (Preis auf Anfrage). Es gibt noch verschiedenste Ausführungen des Swing Table z.B. als Bar, zu sehen unter http://www.duffylondon.com/.

Alle Bilder Duffy London.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.